Grundschule Holzhausen
Grundschule Holzhausen

Projekte

Aktion Wald!

Unsere Schule hat erfolgreich am Programm Aktion Wald! teilgenommen!

Zertifikat
CCF15112016.pdf
PDF-Dokument [6.2 MB]
CCF15112016_0002.pdf
PDF-Dokument [6.3 MB]
CCF15112016_0003.pdf
PDF-Dokument [7.5 MB]

Apfeltag

Im Oktober 2014 fand zum zweiten Mal ein Projekttag rund um den Apfel statt, zu dem Frau Hecker von „Comnatura“ mit ihrer mobilen Saftpresse anreiste.

Viele Kinder hatten im eigenen Garten oder von den Obstbäumen an der Schule selber Äpfel gepflückt und diese mitgebracht.

Nacheinander fanden sich die Klassen mit ihren vorbereiteten Äpfeln (geviertelt, mit Schale und Kernen) in der Schulküche ein. Hier wurden die Äpfel von den Schülerinnen und Schülern in Handarbeit mit Muskelkraft zunächst geraspelt und dann gepresst. Der leckere, frische Saft wurde sofort von ihnen verzehrt.

An dem Tag gab es noch viele andere Aktivitäten rund um den Apfel. Es wurden Äpfel gemalt, gebastelt, untersucht, Apfelbücher gestaltet, Apfelmus gekocht und Pfannkuchen gebacken.

Einhellige Meinung aller war, dass kein Apfelsaft so köstlich schmeckt, wie der selbst erarbeitete.

 

Sponsorenlauf "Run for help"

Der Sponsorenlauf „Run for help“ (Unesco Projekt der Bad Pyrmonter und Lügder Schulen auf Initiative der Herderschule Bad Pyrmont)

fand im Mai 2014 in der Hylligen Born Allee statt.

 

  • Ziel des „Run for help“ ist es, durch alle an dem Tag gelaufenen Kilometer symbolisch den Weg von Bad Pyrmont nach Kenia zurückzulegen, ca. 7.000 km, und mit dem erlaufenen Sponsorengeldern die Lehr- und Lernbedingungen der Partnerschule in Kenia zu verbessern.

 

  • Die erlaufene Summe kommt vollständig dem Partnerprojekt in Kenia zugute. Inzwischen hat sich im Norden Kenias ein großes Schulnetz entwickeln können – dank der Hilfe unseres Schulnetzes hier vor Ort. Jeder einzelne Cent bzw. Euro trägt dazu bei, Bildung zu ermöglichen und somit auch den eigenen Horizont zu erweitern – also über den Tellerrand zu schauen.

 

  • Jeder Läufer erhält einen Sponsorenzettel als Laufnachweis. Er soll damit einen Sponsorenvertrag mit seinen Eltern, Großeltern, Onkeln, Tanten, Freunden abschließen. Jeder Sponsor legt im Sponsorenzettel fest, wie viel er pro gelaufenen oder gewanderten oder im Rollstuhl gefahrenen Kilometer als Spendenbeitrag einsetzen will. Auch kann der Sponsor unabhängig von der gelaufenen Strecke ein festes Startgeld bescheinigen. Natürlich können auch Läufer ohne einen Sponsorenvertrag laufen und ein freiwilliges Startgeld nach eigenem Ermessen entrichten.

 

  • Die Sponsorenzettel werden vom Klassenlehrer an die Läufer ausgeteilt, von diesen ausgefüllt und nach der Sponsorensuche an den Klassenlehrer zurückgegeben.

 

  • Wichtig: Zuerst wird gelaufen, dann die km-Leistung bescheinigt und dann erst bezahlt!

                                                                                                            

  • Die tatsächlich zurückgelegte Strecke am Lauftag wird dem Läufer per Unterschrift durch den Klassenlehrer/Begleitlehrer auf dem Sponsorenzettel bescheinigt. Dieser Zettel gilt als Nachweis für den Sponsor, der nun seinen Beitrag an den Läufer aushändigen kann. Mit Hilfe des Durchschlages, den der Klassenlehrer hat, wird die Richtigkeit kontrolliert und der erlaufene Betrag beim Klassenlehrer abgegeben.  

Zirkusprojekt

Klasse 2000

Klasse2000 ist das bundesweit größte Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung für die Grundschule. Wir beteiligen uns seit vielen Jahren an dem Programm, derzeit mit 10 Klassen.

 

Was lernen Kinder bei Klasse2000?

Die Kinder erforschen mit KLARO wie ihr Körper funktioniert und was sie selbst tun können, damit es ihnen gut geht. Die großen Themen von Klasse2000 sind:

  • gesund essen & trinken
  • bewegen & entspannen
  • sich selbst mögen & Freunde haben
  • Probleme & Konflikte lösen
  • kritisch denken & "Nein" sagen, z. B. bei Tabak und Alkohol

 

Wie funktioniert Klasse2000?

Das Unterrichtsprogramm begleitet die Kinder von Klasse 1 bis 4, pro Schuljahr finden ca. 15 Klasse2000-Stunden statt. Zwei bis drei Mal pro Schuljahr besuchen speziell geschulte Klasse2000-Gesundheitsförderer die Klassen und führen mit besonderen Experimenten und Spielen neue Themen ein, die die Lehrkräfte anschließend vertiefen. Die Kinder freuen sich sehr auf die Stunden unserer Gesundheitsförderin.

 

Wie wird das Programm finanziert?

Klasse2000 wird von einem gemeinnützigen Verein getragen und über Patenschaften finanziert (Schuljahr 2014/15: 200 € pro Klasse und Schuljahr). Wir freuen uns sehr, dass unsere Paten den Kindern helfen, gesund aufzuwachsen.

Falls Sie an der Übernahme einer Patenschaft interessiert sind, kontaktieren Sie bitte die Schulleitung.

Vielen herzlichen Dank!

 

 

Aktuelle Informationen über Ziele, Themen, Wirkung und Verbreitung von Klasse2000: www.klasse2000.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Holzhausen

Hier finden Sie uns

GS Holzhausen
Kampstraße 23
31812 Bad Pyrmont 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an  05281/ 934711 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Sprechzeiten im Sekretariat

Montag bis Donnerstag

von 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr